Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.05.2014

11:24 Uhr

Fauxpas

Prinz Charles vergleicht Putin mit Hitler

Putin mit Hitler zu vergleichen ist in der aktuellen geopolitischen Situation sehr brisant. Prinz Charles konnte sich trotzdem nicht zurückhalten und löste einen Skandal aus.

Törtchen mit Prinz Charles´ Konterfei: Der Brite vergleicht Putin mit Hitler. ap

Törtchen mit Prinz Charles´ Konterfei: Der Brite vergleicht Putin mit Hitler.

LondonEin von einer Gesprächspartnerin in Kanada weitergegebenes Zitat von Prinz Charles hat in Großbritannien zu einer neuen Debatte über die politische Stellung der Krone geführt. Thronfolger Charles soll bei seinem Kanada-Besuch einer 78-Jährigen Frau, die vor den Nazis aus Danzig nach Kanada geflohen war, nach deren Darstellung in Bezug auf die Ukraine-Krise gesagt haben: „Und jetzt tut Putin so ziemlich dasselbe wie Hitler.“

Clarence House, das Londoner Büro des Thronfolgers, lehnte am Mittwoch einen Kommentar zu dem Vorfall im Migrationsmuseum der kanadischen Stadt Halifax unter Verweis auf ein Privatgespräch ab. Der stellvertretende britische Premierminister, Nick Clegg, sprang Charles zur Seite. Es stehe dem Prinzen frei, seine Meinung zu sagen. Kommentatoren in Großbritannien sahen die Angelegenheit kritischer. Charles sei in ein diplomatisches Fettnäpfchen getappt. Angesichts der angespannten Lage in der Ukraine sei ein solcher Kommentar für die internationale Diplomatie nicht hilfreich, befand der politische Chefkorrespondent der BBC, Norman Smith.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×