Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.06.2011

02:31 Uhr

Flüge gestrichen

Comeback für die Aschewolke in Australien

Erst in der vergangenen Woche hatte der chilenische Vulkan Puyehue den Flugverkehr in Australien zum Erliegen gebracht. Jetzt ist die Aschewolke zurück. Mehrere australische Flughäfen haben Flüge gestrichen.

Der Puyehue-Cordon Caulle spuckt Asche. Quelle: dpa

Der Puyehue-Cordon Caulle spuckt Asche.

SydneyBei ihrer Umrundung der südlichen Erdhalbkugel ist die Vulkan-Aschewolke nach Australien zurückgekehrt und hat für ein neues Chaos im Flugverkehr gesorgt.

Alle Fluggesellschaften sagten bereits am Dienstagmorgen (Ortszeit) sämtliche Flüge von und nach Adelaide ab, wenig später kam auch in Sydney und Canberra der Flugverkehr zum Erliegen. Auch Melbourne sollte folgen, berichteten die australischen Medien.

Das Vulkanasche-Warnzentrum in Darwin teilte mit, dass der chilenische Vulkan Puyehue weiter aktiv sei und die Aschewolke für weitere Unannehmlichkeiten sorgen könnte.

Erst in der vergangenen Woche war der Flugverkehr in Australien und Neuseeland fünf Tage lang behindert worden. Dabei mussten 700 Flüge abgesagt werden.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×