Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.02.2013

16:22 Uhr

Flughafen Brüssel

Millionenbeute bei spektakulärem Diamantenraub

Acht schwer bewaffnete Täter haben bei einem spektakulären Überfall am Brüsseler Flughafen laut Medienberichten Diamanten im Wert von rund 50 Millionen Dollar erbeutet. Der ausgeklügelte Coup dauerte nur wenige Minuten.

Spektakulärer Juwelenraub aus Frachtflugzeug in Brüssel

Video: Spektakulärer Juwelenraub aus Frachtflugzeug in Brüssel

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

BrüsselGold und wertvolle Diamanten im rekordverdächtigen Millionenwert haben Bewaffnete nach Medienberichten bei einem Überfall am Brüsseler Flughafen gestohlen. Bei dem Coup konnten die Täter der Staatsanwaltschaft zufolge 120 Päckchen mit Diamanten erbeuten. Wie der flämische Rundfunk VRT am Dienstag meldete, wird der Wert der Beute auf rund 50 Millionen US-Dollar (37,4 Millionen Euro) geschätzt.

Der Flughafen bestätigte in einer Erklärung die Tat, sprach aber lediglich von „Wertgegenständen“, die geraubt worden seien. Der Überfall habe nur wenige Minuten gedauert.

Schwer bewaffnete Täter seien am Montagabend um 19.47 Uhr mit zwei Fahrzeugen durch den Zaun des Flughafengeländes gebrochen und so auf das Rollfeld vorgedrungen, berichtete der belgische Fernsehsender am Dienstag. Die Täter hätten einen Werttransporter der Firma Brink's überfallen, dessen Ware gerade in eine Maschine der Schweizer Fluggesellschaft Swiss mit Ziel Zürich geladen wurde.

Millionenbeute bei Überfällen und Einbrüchen

Dezember 2008

Mehrere Männer - einige von ihnen als Frauen verkleidet - stürmen in Paris einen Laden der amerikanischen Luxusjuwelierkette Harry Winston. Die mit Pistolen und einer Handgranate bewaffneten Ganoven räumen zahlreiche Ringe, Ketten und Uhren im geschätzten Gesamtwert von 85 Millionen Euro ab. Das Geschäft war bereits 2007 überfallen worden. Die Beute betrug damals nach unterschiedlichen Quellen 20 bis 44 Millionen Euro.

März 2007

In einer Bank im Diamantenviertel von Antwerpen werden Edelsteine im Wert von rund 21 Millionen Euro gestohlen.

Februar 2006

Sechs Gangster erbeuten in Tonbridge/England knapp 78 Millionen Euro beim Überfall auf ein Depot für Wertgegenstände.

August 2005

Bei einem Banküberfall im brasilianischen Fortaleza werden umgerechnet rund 57 Millionen Euro erbeutet. Die Räuber hatten einen 80 Meter langen Tunnel bis in den Tresorraum gegraben.

Februar 2005

Bei einem Überfall auf dem schwer bewachten Frachtgelände des Amsterdamer Flughafens Schiphol werden Schmuck und Diamanten im Wert von 80 Millionen Euro geraubt.

Dezember 2004

Beim größten Bankraub in der Geschichte Nordirlands erbeutet eine Bande 38 Millionen Euro, nachdem sie zuvor die Familien zweier leitender Angestellter als Geiseln genommen haben.

Februar 2003

Einbrecher lassen sich am Wochenende im Diamond Center in Antwerpen einschließen. Sie brechen 120 Schließfächer auf und erbeuten Diamanten und Wertpapiere für rund 100 Millionen Euro.

Mai 1990

Dem Geldboten eines Brokerhauses werden in der Londoner City auf dem Markt kaum absetzbare Wertpapiere im Gegenwert von 413 Millionen Euro gestohlen. Der größte Teil der Beute taucht in den kommenden Monaten wieder auf.

„Es gab keine Schießerei und niemand wurde verletzt. Dies hat nur wenige Minuten gedauert und unmittelbar danach haben sie das Flughafengelände durch die beschädigte Umzäunung verlassen“, schrieb der Flughafen Brüssel. Die Angreifer seien mit einem Koffer voll Diamanten entkommen, hieß es. Die Maschine sollte demnach in die Schweizer Bankenmetropole Zürich fliegen.

Kommentare (8)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Pequod

19.02.2013, 13:00 Uhr

''Denn seit 1859 hat keiner unserer Kunden auch nur
einen uns anvertrauten Cent verloren''
So dürfte der Zusatz ''bis 1950'' vergessen worden sein,
denn nach diesem spektakulären Überfall bei dem 2,7 U$
Millionen von Brink's erbeutet wurden, erfolgte 1981
der nächste Überfall, gefolgt in 1983 mit einer Beute
von 26 Millionen U$ und 1993 mit 7,4 Millionen U$, so
daß man mit dem gestrigen Überfall schon von einer
Erfolgsgeschichte der Raubüberfälle auf Brink's spre-
chen könnte.

buter

19.02.2013, 13:02 Uhr

Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte bleiben Sie sachlich.

zombie1969

19.02.2013, 13:05 Uhr

Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte achten Sie auf unsere Netiquette: http://www.handelsblatt.com/netiquette

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×