Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.11.2014

07:45 Uhr

Früherer Sektenführer

Charles Manson will im Gefängnis heiraten

Der 80-jährige Charles Manson will eine 26-Jährige heiraten. 1969 hatte der frühere Sektenführer seine Anhänger zu einer brutalen Mordserie angestiftet. Zu den Opfern gehörte auch die schwangere Frau von Roman Polanski.

Der mittlerweile 80-jährige Charles Manson. Reuters

Der mittlerweile 80-jährige Charles Manson.

CorcoranDer zu lebenslänglicher Haft verurteilte Charles Manson (80) könnte bald hinter Gitter heirateten. Ein Sprecher der Gefängnisbehörde im kalifornischen Sacramento bestätigte der Deutschen Presse-Agentur am Montag, dass der frühere Sektenführer und eine 26-jährige Frau im Bezirk Kings County eine Heiratserlaubnis beantragt haben.

Der Vorgang werde nun im Corcoran-Gefängis bearbeitet. Nach Erhalt der Lizenz müsse die Heirat innerhalb von 90 Tagen stattfinden. Einen konkreten Termin gebe es nicht, sagte Sprecher Jeffrey Callison.

Crime, Law & Justice: Charles Manson bleibt im Gefängnis

Crime, Law & Justice

Charles Manson bleibt im Gefängnis

Der berüchtigte Massenmörder Charles Manson bleibt hinter Gittern. Ein kalifornischer Ausschuss lehnte nach Angaben eines Gefängnissprechers den zwölften Antrag auf Freilassung ab.

Manson hatte 1969 eine Handvoll seiner Anhänger zu einer brutalen Mordserie in Los Angeles angestiftet. Zu den Opfern zählte die hochschwangere Schauspielerin Sharon Tate. Manson war nicht selbst am Tatort, wurde aber als Drahtzieher der Verbrechen verurteilt.

Die 26-jährige Frau, die sich selbst Star nennt, sagte im vorigen November dem US-Magazin Rolling Stone, dass sie als Teenager Kontakt zu Manson aufgenommen hatte. Sie würde ihn seit 2007 regelmäßig besuchen.

Sie stellte damals in Aussicht, dass sie Manson, den sie für unschuldig hält, heiraten wolle.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×