Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.04.2006

19:40 Uhr

HB ISCHIA. Bundeskanzlerin Angela Merkel (51) macht Ferien in Italien: Sie traf am Montag auf der süditalienischen Insel Ischia ein und wurde dort von Bürgermeister Giuseppe Brandi begrüßt, wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa berichtete.

Merkel werde bis zum 25. April auf Ischia bleiben, wo sie in einem Hotel wohne, hieß es. Die Politikerin sei zunächst nach Neapel geflogen und habe von dort mit einem Tragflächenboot auf die vorgelagerte Insel übergesetzt.

Dabei habe sie sich wie eine ganz normale Touristin zwischen die anderen Passagiere gesetzt. Merkel fährt schon seit mehreren Jahren nach Ischia in Urlaub. Auch ihr Vorgänger Gerhard Schröder kam gerne nach Italien, unter anderem machte er wiederholt Ferien in der Toskana.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×