Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.06.2011

20:06 Uhr

Geplantes Saufgelage

Franzosen drehen jungen Deutschen den Hahn ab

Etwa 3000 junge Deutsche müssen sich für das Pfingstwochenende eine alternative Beschäftigung suchen. Ein französischer Ort schob den Plänen für ein Massenbesäufnis am Stausee Lac de Madine nun einen Riegel vor.

Bilder wie diese will der Bürgermeister in der französischen Gemeinde Nonsard-Lamarche künftig verhindern. Quelle: dapd

Bilder wie diese will der Bürgermeister in der französischen Gemeinde Nonsard-Lamarche künftig verhindern.

ParisEin für das Pfingstwochenende geplantes Massenbesäufnis junger Deutscher in Frankreich ist verboten worden. In den vergangenen Jahren hätten die bis zu 3000 Teilnehmer ihren Treffpunkt am Stausee Lac de Madine als Müllplatz hinterlassen, sagte der Bürgermeister der lothringischen Gemeinde Nonsard-Lamarche, Sylvain Denoyelle, am Freitag der Nachrichtenagentur dpa. Die Behörden erließen ein Verbot, auch weil die Sicherheit der Leute nicht gewährleistet werden könne. „Das Ganze war zuletzt ein riesiges Besäufnis mit astronomischen Mengen an Alkohol.“ Es habe nie einen Organisator gegeben, der zur Verantwortung gezogen werden konnte.

Nach Angaben auf sozialen Netzwerkseiten im Internet beteiligten sich in den Vorjahren vor allem junge Menschen aus der deutsch-französischen Grenzregion an dem „Festival“, rund 100 Kilometer von Saarbrücken entfernt.

Von

dpa

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

wolf

11.06.2011, 22:35 Uhr

In Deutschland undenkbar, hier würden alle von Ausländerfeindlichkeit sprechen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×