Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.07.2014

14:47 Uhr

Gesundheit

Immer weniger Raucher in Australien

Schockbilder auf Packungen und immer kleinere Markennamen zeigen womöglich Wirkung in Australien – immer weniger Menschen greifen dort zur Zigarette. Seit den 1990-er Jahren hat sich die Zahl der Raucher halbiert.

Die Zahl der Raucher in Australien sinkt kontinuierlich. dpa

Die Zahl der Raucher in Australien sinkt kontinuierlich.

CanberraIn Australien sinkt die Zahl der Raucher. Das Land hat 2012 als erstes weltweit einheitliche Zigarettenpackungen mit Ekelbildern und winzigen Markennamen eingeführt. Ob dies zu dem Trend beigetragen hat, geht aus den neuen Zahlen des Instituts für Gesundheit und Gemeinwohl vom Donnerstag allerdings nicht hervor.

Die Zahl derjenigen, die täglich zur Zigarette griffen, ging zwischen 2010 und 2013 von 15,1 Prozent auf 12,8 Prozent zurück. „Die Zahl der täglichen Raucher hat sich damit seit 1991 halbiert“, sagte Sprecher Geoff Neideck. 77 Prozent der zwischen 18- und 24-Jährigen hatten noch nie geraucht - nach 72 Prozent drei Jahre zuvor. Die Untersuchung findet alle drei Jahre statt und umfasst mehr als 20 000 Menschen.

Von

dpa

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr peter Spirat

17.07.2014, 15:07 Uhr

Man sieht, die Australier sind schlau und leben bewusster, als wir hier.

Das kommt davon, wenn man CO2 Steuer abschafft. man hat bewusstere Mitbürger

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×