Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.03.2006

15:00 Uhr

Herzrhythmus-Störungen

Ratzinger aus Klinik entlassen

Am Montag ist der Papst-Bruder Georg Ratzinger aus dem Krankenhaus entlassen worden. Das katholische Krankenhaus Barmherzige Brüder in Regensburg teilte mit, dass der 82-Jährige an ungefährlichen Herzrhythmus-Störungen leidet.

HB REGENSBURG. Ratzinger war am Donnerstag eingewiesen worden, weil er über Herzbeschwerden geklagt hatte. Jetzt gehe es ihm wieder so gut, dass er ohne Bedenken nach Hause entlassen werden könne, erklärten die Ärzte. Dem früheren Regensburger Domkapellmeister war im vergangenen August in der Gemelli-Klinik in Rom ein Herzschrittmacher eingesetzt worden; einen Monat später war er schon einmal wegen Herzrhythmus-Störungen in Regensburg behandelt worden.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×