Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.04.2003

18:00 Uhr

Hintergrund zur gefährlichen Lungenkrankheit

Was ist SARS? – Informationen und Hinweise

VonAlexander Dehmel (Handelsblatt.com)

Bei der Lungenkrankheit SARS (Schweres Akutes Respiratorisches Syndrom) handelt es sich um eine atypische Form der Lungenentzündung. Fast 3 000 Menschen sind weltweit infiziert, 119 sind bereits gestorben. Unter Hochdruck wird an der Ursache und dem Erreger dieser Krankheit geforscht.

Aufgrund unklarer Übertragungswege der Krankheit und der unsicheren Datenlage empfiehlt das Auswärtige Amt eine Verschiebung nicht unbedingt notwendiger Reisen zu überlegen. Kranken Personen wird davon abgeraten in die betroffenen Länder zu fahren, da sie den dortigen Quarantänemaßnahmen unterzogen werden. Bei einer anderen Erkrankung als SARS kann mit einer eingeschränkten Gesundheitsversorgung in dem entsprechenden Land gerechnet werden.

Trotzdem wird bei der Beachtung bestimmter Verhaltensregeln nur von einem gering gesteigerten Risiko für Gesunde ausgegangen, wie allgemein bei Reisen in die Tropen. Allen Reisenden nach Vietnam, Kanada/Toronto und Singapur wird aus medizinischen und reisetechnischen Gründen geraten die Reise sehr sorgfältig zu überdenken und dies gegebenenfalls mit dem Hausarzt zu besprechen. Mit einer schriftlichen Gesundheitserklärung und einer medizinischen Untersuchung bei Auffälligkeit muss gerechnet werden.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) rät dazu nur unbedingt notwendige Reisen nach Hongkong und die Provinz Guangdong in China zu unternehmen. Reisende, die in Hong Kong nur zwischenlanden, sind von diesem Ratschlag nicht betroffen. Ähnliche Empfehlungen können jedoch bei einer Verschärfung der Situation auch für andere Regionen erlassen werden. Der WHO-Virologe Wolfgang Preiser warnt vor Panikmache; rät jedoch zu „vernünftigen“ Vorsichtsmaßnahmen. Nichts desto trotz untersagte die Deutsche Post Mitarbeitern Reisen nach China, Vietnam, Singapur und Hongkong.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×