Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.04.2014

17:18 Uhr

Hinterzogene Steuer-Millionen

Gianna Nanninis Villa beschlagnahmt

Rockröhre Gianna Nannini steht unter dem Verdacht, mehr als 3,7 Millionen Euro an Steuern hinterzogen zu haben. Deshalb wurde nun ihre Villa samt Reitstall beschlagnahmt.

Die italienische Sängerin Gianna Nannini soll Steuern hinterzogen zu haben. dpa

Die italienische Sängerin Gianna Nannini soll Steuern hinterzogen zu haben.

RomDie Mailänder Justiz hat eine Villa samt Reitstall der italienischen Rockröhre Gianna Nannini (59) im toskanischen Siena beschlagnahmen lassen. Die Sängerin und Songschreiberin („Bello e impossibile“) stehe unter dem Verdacht, mehr als 3,7 Millionen Euro an Steuern hinterzogen zu haben, wie der „Corriere della Sera“ am Samstag berichtete. Ihr werde vorgeworfen, von 2007 bis 2012 über zwei Gesellschaften in Irland und den Niederlanden Einnahmen aus Konzerten und CD-Verkauf am Fiskus vorbeigeschleust zu haben. Davon habe sie eine Wohnung im Londoner Luxus-Viertel South Kensington erworben. Nanninis Anwalt will gegen die Beschlagnahme vorgehen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×