Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.08.2011

16:19 Uhr

Hurrikan-Saison

„Katia“ folgt auf „Irene“

Die Hurrikan-Saison trägt ihren Namen nicht umsonst: Kaum ist Wirbelsturm „Irene“ vorbei, braut sich über dem Atlantik neues Unheil zusammen. „Katia“ kommt und hält gen Wochenende auch auf die USA zu.

„Irene“ verzieht sich und macht Platz für „Katia“. Reuters

„Irene“ verzieht sich und macht Platz für „Katia“.

Mexiko-StadtÜber dem Atlantik ist in der Nacht zum Dienstag ein neuer Wirbelsturm entstanden. Tropensturm „Katia“ schob sich mit 28 Kilometern pro Stunde nach Westen auf die Antillen zu, teilte das US-Hurrikanzentrum in Miami am Dienstag mit. „Katia“ werde sich weiter verstärken, am Donnerstag könne der Sturm Hurrikanstärke erreichen, hieß es in dem Bericht. Nach Berechnungen der Meteorologen wird der Sturm Ende dieser Woche nördlich an den Antillen vorüberziehen und sich dann auf die USA zu bewegen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×