Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.02.2007

08:40 Uhr

In Florida

Mehr als 100 Passagiere eines Kreuzfahrtschiffs erkrankt

Während einer Karibik-Kreuzfahrt sind mehr als 100 Passagiere an Brechdurchfall erkrankt.

PORT EVERGLADES. Die Reederei Holland America Caribbean erklärte am Donnerstag, das Schiff mit fast 2.000 Passagieren an Bord habe planmäßig in Port Everglades im US-Staat Florida angelegt. Ein möglicher Auslöser der Erkrankungen könnte der hoch ansteckende Magen-Darm-Erreger Norovirus sein. Die Reederei kündigte an, das Schiff werde gründlich gereinigt und desinfiziert.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×