Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.01.2006

09:20 Uhr

HB JAMMU. Dies teilte die Polizei am Freitag mit. Der Bus war rund 200 Kilometer nordwestlich von Jammu auf bergiger Strecke in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen und rund 120 Meter in die Tiefe gestürzt. Insgesamt waren nach Angaben der Polizei etwa 70 Passagiere in dem Bus.

Die Rettungskräfte suchten am Freitag nach Überlebenden und weiteren Opfern, hatten jedoch Schwierigkeiten, die Leichen aus dem Wrack zu ziehen.

Im September waren bei einem ähnlichen Busunglück in derselben Region mehr als 40 Menschen getötet worden.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×