Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.12.2014

10:33 Uhr

Kleiner Ort, große Halle

„Wetten, dass..?“ machte Kleinstädte groß

„Wetten, dass...“ war nicht nur Kult, sondern ein Riesengeschäft und brachte Kleinstädten neben Ruhm und Ehre auch Geld ein. Mit dem Showdino stirbt am Samstag das Streben nach Ruhm in vielen deutschen Kleinstädten.

Thomas Gottschalk (M.), Beyonce Knowles (l.) und Maria Furtwängler: Die US-Sängerin Beyonce wäre ohne „Wetten, dass...“ niemals nach Friedrichshafen gekommen. Reuters

Thomas Gottschalk (M.), Beyonce Knowles (l.) und Maria Furtwängler: Die US-Sängerin Beyonce wäre ohne „Wetten, dass...“ niemals nach Friedrichshafen gekommen.

OffenburgBöblingen, Emden, Hof, Friedrichshafen - viele kleine Städte mit großen Hallen haben es dank „Wetten, dass..?“ in die Hauptsendezeit geschafft. Das Ende trifft einen der häufigsten Gastgeber besonders hart: Offenburg, das „Tor zum Schwarzwald“.

Dort machten Frank Elstner und seine Nachfolger von 1982 an neun Mal mit der Show Station - nur Basel, Saarbrücken, Berlin und Düsseldorf waren noch häufiger Gastgeber. Und jetzt das: Neben „Wetten, dass..?“ verliert die 57.000-Einwohner-Stadt auch die seit mehr als drei Jahrzehnten laufende ARD-Show „Verstehen Sie Spaß?“ sowie „Die große Show der Naturwunder“ der ARD. Beide werden vom nächsten Jahr an nicht mehr in regionalen Hallen, sondern in einem Studio produziert. In Offenburg waren beide Sendungen besonders häufig.

„Die Sendung hat unserer Stadt gutgetan, weil sie Aufmerksamkeit auf Offenburg lenkte und der Stadt und ihren Einwohnern eine große Bühne ermöglichte“, sagte Oberbürgermeisterin Edith Schreiner (CDU). „Schade, dass es vorbei ist.“ Wirtschaftlich gebe es keinen Schaden.

Die ekligsten Wetten bei „Wetten, dass...“

Zigaretten

Wetten, dass ich 6 von 20 Zigarettenmarken nur durch Knutschen mit der betreffenden Raucherin erkennen kann. (Thomas U. aus M., 1989)

Busse und Haare

Wetten, dass mein Freund zwei Busse mit den Haaren 500 Meter weit ziehen kann. (Mustafa A. aus S., 1998)

Augenhöhle

Herr S. mit dem Augenhöhlenknochen eine Bierflasche öffnen kann. (Detlef F. aus N., 1999)

Küsse aufs Schlüsselbein

Wetten, dass ich durch das Küssen eines weiblichen Schlüsselbeins das Herkunftsland der jeweiligen Dame bestimmen kann. (Benny S. aus S., 2000)

Hund-Mundgeruch

Wetten, dass ich am Mundgeruch meines Hundes erkennen kann, welches Futter er zu sich genommen hat. (Sven R., 2003)

Ertrunkene Fliegen

Wetten, dass ich fünf von sechs ertrunkenen Fliegen, die 30 Minuten unter Wasser waren, wieder zum Leben erwecken kann. (Dieter B. aus W., 2004)

Pinkeln

Wetten, dass ich es schaffe, 50 männliche Personen an dem Geräusch zu erkennen, das durch das Pinkeln im Stehen in eine Toilette verursacht wird. (Gretchen S. aus L., 2005)

Giftige Skorpione

Wetten, dass Herr H. innerhalb von drei Minuten fünf lebendige, giftige Skorpione mit Haut und Haaren aufessen kann. (Harald K. aus W. in Namibia, 2007)

Kerzen auspinkeln

Wetten, dass ich zehn Kerzen aus fünf Meter Entfernung auspinkeln kann. (Sebastian B. aus W., 2007)

Busen ertasten

Wetten, dass ich mit verbundenen Augen am Ertasten des Busens die Haarfarbe von 20 verschiedenen Frauen aus dem Publikum erraten kann. (Christian V. aus K., 2007)

Weberknechte und Kakerlaken

Wetten, dass ich zehn Weberknechte und fünf Kakerlaken essen und nach fünf Minuten lebend wieder ausspucken kann. (Johan F. aus K., 2008)

Die Offenburger Messe sei auch ohne Fernsehsendungen gut ausgelastet. „Aber die TV-Shows waren natürlich gut fürs Image.“ Zuletzt kam „Wetten, dass..?“ am 5. April diesen Jahres aus Offenburg. Es war die Sendung, in der Moderator Markus Lanz das Aus der Show verkündete.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×