Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.05.2017

09:43 Uhr

Kára McCullough.

Neue Miss USA kommt aus Washington D.C.

Die neue Miss USA heißt Kára McCullough. Sie arbeitet als Chemikerin für eine US-Behörde, die für die Sicherheit von nuklearen Materialien zuständig ist. Nun wird sie für die USA bei der Wahl zur Miss Universe antreten.

Die im italienischen Neapel geborene Chemikerin wuchs im US-Staat Virginia auf. dpa

Kara McCullough (Mitte)

Die im italienischen Neapel geborene Chemikerin wuchs im US-Staat Virginia auf.

Las VegasDie neue Miss USA steht fest: Die Gewinnerin des diesjährigen Schönheitswettbewerbs in Las Vegas, Kára McCullough, eine Chemikerin aus Washington D.C., wurde am Sonntag (Ortszeit) in Las Vegas gekrönt. McCullough arbeitet für eine US-Behörde, die für die Sicherheit von nuklearen Materialien zuständig ist. Sie wird nun für die Vereinigten Staaten bei der Wahl zur Miss Universe antreten.

Die im italienischen Neapel geborene Chemikerin wuchs im US-Staat Virginia auf. Auf den weiteren Rängen landeten Chhavi Verg, Miss New Jersey, sowie Miss Minnesota, Meridith Gould. Während des Wettbewerbs wurden sie unter anderem gefragt, was für sie Feminismus sei und ob sie sich selbst als Feministinnen bezeichneten. Unter den insgesamt 51 Kandidatinnen waren fünf Frauen, die als junge Einwanderinnen in die USA kamen.

Von

ap

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×