Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.12.2016

08:23 Uhr

Kriminalität

Verdächtiger von Freiburg schon in Griechenland straffällig

Nicht das erste Mal: Der Mord in Freiburg sorgt für einige Diskussionen. Der Verdächtige wurde nun in Verbindung mit einem weiteren Gewaltverbrechen in Griechenland gebracht. Die Ermittlungen gehen vorerst weiter.

Der Verdächtige soll laut der Polizei nicht das erste Mal auffällig geworden sein. dpa

Mord in Freiburg

Der Verdächtige soll laut der Polizei nicht das erste Mal auffällig geworden sein.

FreiburgIm Fall der in Freiburg getöteten Studentin hat die Polizei eine Verbindung zu einem Gewaltverbrechen in Griechenland bestätigt. Die Fingerabdrücke des Mannes, der dort verurteilt worden sein soll, seien identisch mit dem dringend Tatverdächtigen im Fall der 19-jährigen Studentin, teilten die Ermittler am Donnerstag mit. „Es handelt sich um ein und den selben Täter“, sagte eine Polizeisprecherin. Das habe ein Abgleich der Fingerabdrücke mit denen in einer griechischen Datenbank ergeben. Die Information habe das Bundeskriminalamt der Freiburger Polizei übermittelt.

Der Mann war im Mai 2013 in Griechenland wegen versuchten Totschlags zu zehn Jahren Haft verurteilt und Ende Oktober 2015 mit Meldeauflagen auf Bewährung entlassen worden. Zuvor hatte die „Süddeutsche Zeitung“ darüber berichtet. Dem Verdächtigen wird zur Last gelegt, im Oktober eine Freiburger Studentin vergewaltigt und ermordet zu haben.

Zehn Tipps gegen Taschendiebe

Handtaschen

Die Handtaschen sollten immer mit der Verschlussseite zum Körper getragen werden.

Gedränge

Besonders in unübersichtlichen Situationen und im Gedränge sollte man noch stärker auf seine Wertsachen achten.

Innentaschen

Geld, Scheck- und Kreditkarten sowie Ausweispapiere sollten auf mehrere verschlossene Innentaschen der Kleidung verteilt und dicht am Körper getragen werden.

Gepäck

Das Reisegepäck kann bei ablenkenden Tätigkeiten zwischen die Beine gestellt werden.

Brustbeutel

Am Besten ist es, Bargeld getrennt von EC- oder Kreditkarten am Körper aufzubewahren, etwa in Gürteltaschen oder Brustbeuteln.

Bargeld

Gerade auf Weihnachtsmärkten sollte man nur soviel Bargeld wie notwendig mitführen, EC- oder Kreditkarten nur, wenn dieses unverzichtbar ist.

Aufsicht

Bei Reisen mit der Bahn Handtaschen, Telefone oder Kameras nicht unbeaufsichtigt lassen.

Lage

Legen Sie Handtaschen oder Geldbörsen nie auf den Koffer.

Geldwechsel

Vorsicht bei Geldwechsel (Geld wird aus der Brieftasche entwendet).

Stadtplan

Lassen Sie sich keine Stadtpläne oder Zeitungen über Ihre Wertsachen legen.

Von

dpa

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Michael Müller

15.12.2016, 09:32 Uhr

Gemäß dem Dublin-Abkommen hätte er in GR Asyl beantragen müssen.

Da sieht man mal wieder wie bl... wir sind. Andere EU-Länder schieben einfach ab oder "ermuntern" zur Weiterreise nach Deutschland und wir nehmen einfach alles auf!

Marokko lehnt die Rücknahme von "Wirtschaftsflüchtlingen" ab, da sie "froh" sind, diese Menschengruppe los zu haben!

Quo vadis alemania?

Account gelöscht!

15.12.2016, 17:23 Uhr

"Herr Fritz Porters - 18.11.2016, 11:43 Uhr

@ Herr Hoffmann

ich habe nicht diesen enormen politischen Sachverstand wie Sie, aber die von Ihnen beschriebene "Grünen-Sozialistischen Vernichtungspolitik".... ist das sowas wie ein "Gemüseauflauf"? :-D
Herrlich, die Kommentare sind echt Comedy... einige Artikel im HB sind echt besorgniserregend, aber die Kommentare können einem das Lachen zurückzaubern. Danke ...muss weiter arbeiten...aber nachher schaue ich noch mal in die Kommentare...will doch auch später noch was zu schmunzeln haben..."

@Porters

VIELEN DANK Herr Porters,
es ist wirklich ein immenser Zeitaufwand, von morgens bis abends zu jedem Artikel so witzige Kommentare zu schreiben.
Bei manchen Artikeln sogar mehrere.
Schön das Sie das zu schätzen wissen.

Aber die Ehre gebührt nicht mir alleine. An den Comedy-Kommentaren sind noch weitere Leute beteiligt die auch gewürdigt sein wollen:
Paff, von Horn, Vinci Queri, Delli, Bollmohr, Caruso, Mücke, Ebsel, Dirnberger....

ohne sie wäre ich hier sehr einsam !

Aber besonders erwähnen möchte einen, der wirklich den ganzen Tag, und damit meine ich von morgens bis abends, aber auch wirklich jeden Artikel kommentiert (er ist fleisiger als ich), und auch die meisten Artikel mehrmals kommentiert.....

das ist unser geliebter

TRAUTMANN

Danke

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×