Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.01.2007

13:45 Uhr

Landesweite Studie

Saudische Frauen sind viel zu dick

In Saudi-Arabien sorgt eine Studie eines staatlichen Instituts und des Gesundheitsministeriums für Gesprächsstoff: Fast jede zweite Frau im Königreich ist fettleibig - dagegen ist nur jeder vierte Mann von starkem Übergewicht betroffen. Die Ärzte machen die Politik des streng islamischen Landes mit verantwortlich.

HB RIAD. Wie die Zeitung „Arab News“ am Dienstag berichtet, wurde die Studie vom König-Faisal-Forschungszentrum erarbeitet. Aus der Untersuchung gehe hervor, dass rund 45 Prozent der Frauen und 23,5 Prozent der Männer in Saudi-Arabien krankhaft übergewichtig seien. Zum Vergleich: In Deutschland leidet etwa jeder Fünfte unter Fettleibigkeit (Adipositas).

Grund für den großen Unterschied zwischen Männern und Frauen in Saudi-Arabien ist nach Einschätzung von Ärzten der unterschiedliche Lebensstil. Weniger als zehn Prozent der saudiarabischen Frauen arbeiten außerhalb des Hauses. Nur eine verschwindend kleine Minderheit der Frauen treibt Sport in Fitness-Zentren. In den Mädchenschulen des islamischen Königreichs ist Sport verboten.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×