Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.07.2017

15:11 Uhr

Little Rock in Arkansas

Mindestens 17 Verletzte nach Schüssen in Nachtclub

In Little Rock im US-Bundesstaat Arkansas sind in einem Nachtclub am Morgen Schüsse gefallen. Dabei wurden mindestens 17 Menschen verletzt. Es sei jedoch nicht von einem terroristischen Hintergrund auszugehen, heißt es.

Durch den Schusswechsel gerieten die Menschen im Nachtclub in Panik. dpa

Little Rock

Durch den Schusswechsel gerieten die Menschen im Nachtclub in Panik.

Little RockIn einem Nachtclub im US-Staat Arkansas sind am Samstagmorgen (Ortszeit) mindestens 17 Menschen durch Schüsse verletzt worden. Auslöser sei anscheinend ein Streit gewesen, zitierten die Sender ABC und CNN die Polizei. Es gebe keinen terroristischen Hintergrund. Wie viele Schützen an dem Vorfall in der „Power Lounge“ in Little Rock beteiligt waren, blieb zunächst unklar. Den Medienberichten zufolge sprach die Polizei von einem „Schusswechsel“. Wie es weiter hieß, brach unter den Besuchern Panik aus. Viele seien zum Ausgang gestürmt. Dabei seien mehrere weitere Menschen verletzt worden.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×