Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.01.2010

11:16 Uhr

Lotto-Jackpot

Baden-Württemberger sahnt 12 Millionen Euro ab

Das große Geld hat ein Tipper aus Baden-Württemberg abgeräumt: Neben sechs richtigen Zahlen mit Superzahl hat er mit demselben Schein sechs Mal "fünf Richtige" getippt.

Lottoschein: Großgewinn nach Baden-Württemberg. ap

Lottoschein: Großgewinn nach Baden-Württemberg.

HB STUTTGART. Ein Spieler aus Baden-Württemberg hat den Lotto-Jackpot in Höhe von 11,8 Mio. Euro im Alleingang geknackt. Dies teilte die Staatliche Toto-Lotto GmbH am Montag in Stuttgart mit. Der Mann stammt demnach aus dem Zollernalbkreis. Der Glückspilz verzeichnete als bundesweit Einziger die sechs richtigen Gewinnzahlen 6, 7, 12, 17, 18 und 34 zusammen mit der Superzahl vier auf seinem Spielschein.

Der Tipper setzte das Lotto-Vollsystem ein. Statt der üblichen sechs dürfen damit in einem Feld sieben Zahlen markiert werden.

Erfreuliche Folge: Zu den rund 11,86 Mio. Euro aus dem Jackpot kommen dank des Vollsystems weitere sechs Gewinne aus der Gewinnklasse „5 Richtige“ hinzu. Die sechs Richtigen saßen im zweiten Feld seines Lottoscheins.

Der Lotto-Jackpot war seit fünf Ziehungen nicht mehr geknackt worden. Auch in der zweiter Gewinnklasse (sechs Richtige) gab es einen Millionengewinn. Drei Tipper aus Baden- Württemberg, Berlin und Thüringen teilen sich zusammen 5,4 Mio. Euro. Die Gewinnklasse war zuvor in zwei aufeinanderfolgenden Ziehungen unbesetzt geblieben.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×