Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.03.2017

10:14 Uhr

Madeira-Inseln

Portugiesischer Flughafen wird nach Cristiano Ronaldo benannt

Der portugiesische Fußballstar Cristiano Ronaldo kann demnächst an seinem „eigenen Flughafen“ austeigen. Der Flughafen der Madeira-Inseln benennt sich nach dem Fußballer. Die Umbenennung bereitet aber nicht nur Freude.

Die Umbenennung eines Flughafens nach dem Weltfußballstar hat für viel Aufmerksamkeit gesorgt. Es gibt bereits einige Bauten zu Ehren Ronaldos. dpa

Cristiano Ronaldo

Die Umbenennung eines Flughafens nach dem Weltfußballstar hat für viel Aufmerksamkeit gesorgt. Es gibt bereits einige Bauten zu Ehren Ronaldos.

FunchalDer Flughafen der Madeira-Inseln wird nach dem portugiesischen Fußballstar Cristiano Ronaldo umbenannt. Der Sportler wird am Mittwoch zu einer Zeremonie auf dem Airport in der Nähe seiner Heimatstadt Funchal erwartet.

Am Dienstag sollte seine portugiesische Fußballnationalmannschaft in Funchal ein Freundschaftsspiel gegen Schweden bestreiten.

Die Namensänderung des Flughafens hatte in der Region für große Aufmerksamkeit gesorgt. Viele Politiker waren dagegen. In der Stadt Funchal gibt es auch eine Ronaldo-Statue, ein Museum über den Fußballspieler sowie eine nach ihm benannte Hotelanlage.

Von

ap

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×