Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.02.2011

11:55 Uhr

Mann zusammengeschlagen

Erneuter Übergriff in Berliner U-Bahn

Zum zweiten Mal in kürzester zeit ist es auf einem Berliner U-Bahnhof zu einer Attacke von Jugendlichen gekommen. Eine Gruppe hat am Sonntag einen Mann an der Haltestelle Hansaplatz krankenhausreif geschlagen.

U-Bahnhof in Berlin: wieder Übergriffe. Quelle: dpa

U-Bahnhof in Berlin: wieder Übergriffe.

Erneut ist ein Mann von Jugendlichen auf einem U-Bahnhof in Berlin zusammengeschlagen worden. Der 45-Jährige wurde von fünf bis sechs Jugendlichen auf dem U-Bahnhof Hansaplatz im Stadtteil Tiergarten überfallen und musste danach in ein Krankenhaus. Er ist zwar polizeilich gemeldet, machte aber nach Angaben der Polizei den Eindruck eines Obdachlosen. Die Täter konnten flüchten.

Erst vor gut zehn Tagen war ein Handwerker am Berliner U-Bahnhof Lichtenberg brutal zusammengeschlagen und lebensgefährlich verletzt worden. Der Zustand des 30-Jährigen ist unverändert. Der Mann liege weiter in einem Unfallkrankenhaus im künstlichen Koma, sagte eine Polizeisprecherin am Montag. Der Handwerker soll Medienberichten zufolge aber in dieser Woche allmählich aus dem Koma geweckt werden.

Der 30-Jährige war von vier Jugendlichen zusammengeschlagen worden. Ein 14-Jähriger und drei 17-Jährige wurden als Tatverdächtige festgenommen. Gegen sie wurden Haftbefehle erlassen. Ein zweiter Handwerker wurde bei dem Überfall nur leicht verletzt, weil ihm ein Unbekannter geholfen hatte. Nach diesem Retter sucht die Polizei. Einer Bitte, sich als Zeuge zu melden, ist er bisher nicht nachgekommen. Nach unbestätigten Berichten soll er ein Mitglied der Rockerbande „Bandidos“ sein.

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

21.02.2011, 22:32 Uhr

Diese Enzelfälle kommen den Steuerzahler sehr einzeln tagtäglich teuer zu Gute.
Kein Fernseher,Arbeitslager,Tägliches Brot muss verdient werden.Respekt gegenüber einen Bürger muss neu gelernt werden.
Zum Schluss.
Rentenzahlungen dem Opfer Lebenslang Finanzieren.
Das Fordere ich als Bürger der die Umwelt schützt und U-Bahn fährt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×