Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.07.2015

08:48 Uhr

Mehr als 200 Waldbrände in Kanada

Tausende Menschen fliehen vor den Flammen

Eine Hitzewelle hat in Kanada mehrere Waldbrände verursacht. Ein Mann ist bislang ums Leben gekommen, Behörden warnen vor der schlechten Luftqualität. Tausende Bewohner sind im Westen des Landes auf der Flucht.

Seit Anfang Juni ist es ungewöhnlich heiß und trocken in Kanada. Die Hitze hat mittlerweile rund 200 Waldbrände entfacht. Reuters

Waldbrände in Kanada

Seit Anfang Juni ist es ungewöhnlich heiß und trocken in Kanada. Die Hitze hat mittlerweile rund 200 Waldbrände entfacht.

VancouverIm Westen Kanadas haben Waldbrände Tausende Bewohner in die Flucht geschlagen. Am Montag wüteten mehr als 200 Feuer, die grauen Dunst über der Pazifikküste des Landes verursachten.

In der Provinz British Columbia gaben die Behörden Warnungen zur Luftqualität heraus. Eine Hitzewelle, die Anfang Juni begonnen hatte, ließ die Temperaturen auf Rekordwerte klettern.

Allein am Sonntag wurden nach Behördenangaben mehr als 20 Feuer entfacht. Ein 61 Jahre alter Holzarbeiter starb, als er beim Kampf gegen einen Waldbrand nahe der Stadt Sechelt nördlich von Vancouver half.

Kanada

Zehntausende Menschen flüchten vor Waldbränden

Kanada: Zehntausende Menschen flüchten vor Waldbränden

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.


Von

ap

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×