Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.01.2016

16:38 Uhr

Mehrfache Vergewaltigung

Verdächtige in Weil am Rhein festgenommen

In der Silvesternacht soll sich im baden-württembergischen Weil ein grausamer Vorfall ereignet haben: Ein junger Mann und drei Jugendliche sollen zwei Mädchen vergewaltigt haben. Die Verdächtigen wurden festgenommen.

Den Ermittlern zufolge kannten sich die beiden Opfer und die vier Täter nur oberflächlich. dpa

Oberflächliche Bekanntschaft

Den Ermittlern zufolge kannten sich die beiden Opfer und die vier Täter nur oberflächlich.

Weil am RheinEin junger Mann und drei Jugendliche sollen in der Silvesternacht zwei 14 und 15 Jahre alte Mädchen im baden-württembergischen Weil am Rhein vergewaltigt haben. Gegen die mutmaßlichen Täter sei Haftbefehl beantragt worden, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilten.

Die Opfer und einer der Beschuldigten kannten sich oberflächlich. Den Angaben zufolge trafen die Mädchen den 21-Jährigen am Silvesterabend und folgten ihm in seine Wohnung. Dort sei es zunächst zu einvernehmlichen Zärtlichkeiten gekommen, hieß es. Dann jedoch hätten der junge Mann, sein 15-jähriger Bruder und zwei 14-Jährige die Mädchen mehrfach vergewaltigt.

Der SWR hatte am Donnerstag über den Fall berichtet.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×