Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.11.2011

15:28 Uhr

Mysteriöser Mord

In Teppich gewickelte Leichen gefunden

Der mysteriöse Mord an einem Vater und seinem Sohn ist offenbar aufgeklärt. Beide wurden durch Kopfschüsse getötet. Ihre in orientalische Teppiche gewickelten Leichen fand man jetzt in Südfrankreich.

Eine sichergestellte Pistole (Archivbild). dpa

Eine sichergestellte Pistole (Archivbild).

Perpignan/WiesbadenDer mysteriöse Mord an zwei Deutschen, deren Leichen vor einem Jahr in Südfrankreich gefunden wurden, ist offenbar aufgeklärt. Deutsche Ermittler nahmen Ende Oktober einen Verdächtigen fest, bei dem es sich
um den jüngsten Sohn der betroffenen Familie aus Hofheim bei Frankfurt am Main handeln soll, berichteten die französischen Zeitungen „L'Indépendant" und „Midi Libre" am Mittwoch.

Die Leichen von Vater und Sohn, bei denen es sich um Heinz M. und Heiko M. handeln soll, waren im November vergangenen Jahres in orientalische Teppiche eingewickelt auf einem Feld und in einem Graben nahe
der südfranzösischen Stadt Perpignan gefunden worden. Beide wurden durch Kopfschüsse getötet, neben den Toten lagen Patronen aus einer Pistole vom Kaliber 7.65 Millimeter.

Die Toten trugen Sportkleidung und hatten keine Schuhe an. Über Monate war unklar geblieben, wer die beiden Toten sind. Doch führte schon bald eine Spur nach Deutschland, da alle Kleidungsstücke sowie Hand- und Leinentücher und die Teppiche, in die sie eingewickelt waren, aus Deutschland stammten.

Erst im Frühjahr soll sich dann der jüngste Sohn beziehungsweise Bruder der Toten bei der Polizei in Deutschland gemeldet und die beiden Opfer als vermisst gemeldet haben. Markus M. soll nun als Hauptverdächtiger festgenommen worden sein, berichteten „L'Indépendant" und „Midi Libre".

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Bedenkentraeger81

16.11.2011, 16:15 Uhr

Vielleicht sollte man hier auch eine Zentraldatei einführen - nicht dass Deutschland auf dem "rechten", dem "linken" und dem Auge für die organisierte Kriminalität blind ist, ...
So schlimm, wie es ist - es kann doch bei diesen Debatten nicht um eine politische Motivation von Mördern und anderen Kriminellen gehen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×