Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.08.2015

09:18 Uhr

Nach Hitzeschäden

Zugverkehr um Frankfurt wieder normal

Der Sommer macht der Bahn zu schaffen. Rund um Frankfurt am Main hat die Hitze Schienen so verzogen, dass sie repariert werden müssen. Zahlreiche Züge fielen aus. Inzwischen läuft der Bahnverkehr weitgehend regulär.

Rund um Frankfurt hat die Hitze Schienen so stark beschädigt, dass sie repariert werden müssen. Der Zugverkehr ist stark beeinträchtigt. dpa

Hitze beschädigt Schienen

Rund um Frankfurt hat die Hitze Schienen so stark beschädigt, dass sie repariert werden müssen. Der Zugverkehr ist stark beeinträchtigt.

Frankfurt/MainHitzeschäden an Bahngleisen rund um Frankfurt hatten seit dem frühen Freitagabend den Zugverkehr am einem der wichtigsten Knotenpunkte Deutschlands behindert. An mindestens zwei Stellen hatten sich die Gleise wegen der hohen Temperaturen derart verzogen, dass sie repariert werden müssen.

Die Deutsche Bahn war zunächst davon ausgegangen, dass die Schäden in der Nacht zum Samstag behoben werden könnten. Wie viele Züge insgesamt verspätet waren und ausfielen, konnte die Bahn zunächst nicht sagen. Am Sonntag waren am Frankfurter Hauptbahnhof erneut zahlreiche Verbindungen verspätet oder fielen ganz aus.

Schäden gibt es an Schienen an der Main-Neckar-Brücke auf der Strecke vom Frankfurter Hauptbahnhof in Richtung Süden sowie an der Station Galluswarte in Richtung Westen. Im Fernverkehr mussten laut Bahn IC-Züge von Hamburg via Frankfurt nach Karlsruhe über den Frankfurter Westbahnhof umgeleitet werden. Sie hielten nicht am Hauptbahnhof. Auch einige Züge von Dresden über Frankfurt waren betroffen

Nach den Ausfällen läuft der Bahnverkehr inzwischen wieder weitgehend regulär. Die Reparaturarbeiten sind nach Angaben der Deutschen Bahn abgeschlossen. „Im Regional- und S-Bahn-Verkehr sind alle Linien pünktlich. Im Fernverkehr kann es noch zu Verspätungen kommen“, sagte ein Sprecher am Montagmorgen. Das Unternehmen hatte zunächst angekündigt, der Verkehr werde erst ab Dienstag wieder normal rollen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×