Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.03.2014

13:28 Uhr

Nach Tanzeinlage an Bord

Indische Fluglinie beurlaubt Piloten

Die Gäste waren zufrieden, die Fluggesellschaft aber nicht: Nach einer Tanzeinlage während der Fluges hat die indische Airline SpiceJet zwei Piloten beurlaubt, weil sie gegen Sicherheitsregeln verstoßen haben sollen.

Die Tanzeinlage kam bei SpicJet nicht gut an: Die Fluggesellschaft beurlaubte Piloten, weil sie die Sicherheitsregeln verstoßen haben sollen. AFP

Die Tanzeinlage kam bei SpicJet nicht gut an: Die Fluggesellschaft beurlaubte Piloten, weil sie die Sicherheitsregeln verstoßen haben sollen.

Neu DelhiNach einer Tanzeinlage während des Fluges hat eine indische Billig-Airline zwei Piloten vom Dienst entbunden. Anlässlich des hinduistischen Holi-Festes haben die Flugbegleiter am Montag die Gäste an Bord mit ihrer Darbietung erfreut, wie es in Medienberichten hieß. Videos der ausgelassenen Feier landeten schließlich auch im Internet. Dabei ist zu sehen, wie einer der Piloten aus dem Cockpit kommt und Fotos von dem Spektakel macht.

Die Fluggesellschaft SpiceJet habe die beiden Piloten beurlaubt, nachdem die Luftfahrtbehörden zu dem Schluss gekommen seien, dass bei dem Vorfall gegen Sicherheitsregeln verstoßen worden sei, berichtete der Sender CNN-IBN am Donnerstag.

SpiceJet verteidigte sich gegen die Kritik der Behörden unter anderem mit dem Hinweis, dass Cockpit sei die ganze Zeit über besetzt gewesen. Das Holi-Fest wird traditionell zu Ehren Krishnas gefeiert, einem hinduistischen Gott mit vielen menschlichen Schwächen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×