Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.01.2004

22:59 Uhr

Nasa-Roboter knipste Proben vom Marsboden

Spirit liefert Fotos mit "höchster" Auflösung

Der Nasa-Robter "Spirit" hat erste Mikroskop-Aufnahmen vom Mars zur Erde gefunkt. Der leitende Wissenschaftler der US-Raumfahrtbehörde zeigte sich begeistert.

HB BERLIN. Neue Erfolgsmeldungen vom sechsrädrigen Nasa-Roboter "Spirit": Wie die US-Raumfahrtbehörde am Freitag mitteilte, gelang es "Spirit", mit seinem Greifarm Proben vom Marsboden aufzunehmen und sie zu fotografieren. Die Bilder haben eine Auflösung, die Details vom Durchmesser eines menschlichen Haares erkennen ließen, hieß es.

Der leitende Wissenschaftler für die Mikroskop-Aufnahmen, Ken Herkenhoff, zeigte sich begeistert über die Schwarz-weiß-Aufnahmen. "Das ist bei weitem die höchste Auflösung, die wir je vom Mars gesehen haben", sagte er.

Die Nasa veröffentlichte die Fotos auf einer Pressekonferenz in Pasadena. Nach den Plänen der US-Raumfahrtbehörde soll der Roboter noch drei bis vier Tage neben dem Landegerät der Sonde "parken", bevor er dann die Gegend erkunden und auf Hinweise danach suchen soll, ob es einmal Wasser und vielleicht auch Leben auf dem Roten Planeten gab.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×