Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.08.2014

09:51 Uhr

Nasch Schlaganfall

Deppendorf will es ruhiger angehen lassen

Nach seinem Schlaganfall will der Leiter des ARD-Hauptstadtstudios, Ulrich Deppendorf „mehr auf den Körper“ hören. Trotzdem gibt es neben Ruhestands- zunächst noch Rückkehr-Pläne

Der Der Leiter des ARD-Hauptstadtstudios, Ulrich Deppendorf, will es nach seinem Schlaganfall etwas ruhiger angehen lassen. Weiterarbeiten will er zunächst aber dennoch. dpa

Der Der Leiter des ARD-Hauptstadtstudios, Ulrich Deppendorf, will es nach seinem Schlaganfall etwas ruhiger angehen lassen. Weiterarbeiten will er zunächst aber dennoch.

BerlinDer Leiter des ARD-Hauptstadtstudios, Ulrich Deppendorf (64), will es nach seinem Schlaganfall im Mai künftig ruhiger angehen lassen. „Sie hören mehr auf den Körper, achten mehr auf ihn. Man entdeckt, dass es ein Leben neben der ARD gibt und auch neben dem Berliner Betrieb“, sagte er der „Bild“-Zeitung vom Freitag. Im Oktober werde er wieder auf den Bildschirm zurückkehren. Im Mai trete er dann, wie geplant, den Ruhestand an.

Der Journalist hatte den Schlaganfall nach eigenen Angaben in einem Hotel auf Mallorca erlitten. „Ich fühlte mich etwas benommen. Meine nächste Erinnerung ist, dass ich auf dem Weg ins Krankenhaus bin, zum Glück nicht weit von Palma entfernt und gut organisiert. Dort haben mir die Ärzte dann auch die Diagnose gestellt.“

Leiter des ARD-Hauptstadtstudios: Ulrich Deppendorf soll Schlaganfall erlitten haben

Leiter des ARD-Hauptstadtstudios

Ulrich Deppendorf soll Schlaganfall erlitten haben

Ulrich Deppendorf, der Leiter des ARD-Hauptstadtstudios, soll einem Medienbericht zufolge auf Mallorca einen Schlaganfall erlitten haben. Er wird am Sonntag bei den Sondersendungen zur Europawahl nicht dabei sein können.

Die Reha sei mittlerweile beendet, erklärte Deppendorf. „Mir geht's gut.“

Von

dpa

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr richard roehl

15.08.2014, 10:24 Uhr

Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte bleiben Sie sachlich.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×