Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.09.2013

08:18 Uhr

NFL-Endspiel

Bruno Mars singt in Super-Bowl-Halbzeit

Die Saison in der US-Footballliga NFL hat gerade erst begonnen, doch der Zuschlag für die prestigeträchtige Halbzeitshow des Saisonfinales ist bereits vergeben: Sänger Bruno Mars wird in der Pause auftreten.

Bruno Mars bei den MTV-Music-Awards. Der Sänger hat den Zuschlag für den begehrten Auftritt bei der Halbzeitshow der Superbowl erhalten. Reuters

Bruno Mars bei den MTV-Music-Awards. Der Sänger hat den Zuschlag für den begehrten Auftritt bei der Halbzeitshow der Superbowl erhalten.

Los AngelesR&B-Sänger Bruno Mars (27, „Locked Out of Heaven“) hat den Zuschlag für einen der begehrtesten Musikauftritte in den USA bekommen. Der Grammy-Gewinner wird im kommenden Februar in der Super-Bowl-Halbzeit vor einem Millionenpublikum singen, berichtete der Sender CNN am Sonntag. Der Super Bowl, das Endspiel der American Football League NFL, ist ein Großereignis im US-Fernsehen und zieht mehr als 100 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme. Das Spiel findet am 2. Februar im MetLife Stadium in East Rutherford (US-Staat New Jersey) statt.

Im vorigen Februar heizte Beyoncé im knappen Lederkostüm und kniehohen Stiefeln in der Halbzeit im ausverkauften Superdome von New Orleans ein. In anderen Jahren standen Madonna, Bruce Springsteen, Prince, Justin Timberlake, Janet Jackson und die Rolling Stones auf der Bühne.

In New Yorker Medien löste die Wahl des Sängers Kritik aus, da er keinen Mega-Star-Status hat wie seine Vorgängerinnen. Doch Mars reißt mit seinen Shows für gewöhnlich die Massen mit. Der gebürtige Hawaiianer Mars legte 2010 mit „Doo-Wops & Hooligans“ ein sensationelles Album-Debüt hin. Im vorigen Jahr veröffentlichte der R&B-Sänger mit „Unorthodox Jukebox“ sein zweites Studioalbum. 2011 gewann er mit dem Song „Just The Way You Are“ den Grammy für die beste Performance eines Popsängers.

Der Super Bowl ist in den USA gemessen an den Zuschauerzahlen das wichtigste Sportereignis. Nicht zuletzt wegen der Halbzeit-Show verfolgen jedes Jahr dutzende Millionen Menschen die Veranstaltung im Fernsehen. Im vergangenen Jahr sahen 110 Millionen Zuschauer den Auftritt von Popstar Beyoncé, die mit pyrotechnischen Effekten begeisterte. 2011 hatte Madonna die Zuschauer mit ihrer Show beeindruckt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×