Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.10.2011

18:43 Uhr

Obdachlos

Madonnas Bruder lebt auf der Straße

Anthony Ciccone lebt von Flaschenpfand und schläft unter der Brücke während seine jüngere Schwester Jahr für Jahr Millionen verdient.

Madonna mit ihrem Adoptivsohn David in Mchinji und Tochter Lourdes. Reuters

Madonna mit ihrem Adoptivsohn David in Mchinji und Tochter Lourdes.

Traverse City/New YorkDie Schwester gehört zu den erfolgreichsten Entertainern der Popgeschichte - ihr älterer Bruder ist obdachlos: Anthony Ciccone, älterer Bruder von Popstar Madonna (53), lebt nach eigenen Angaben seit eineinhalb Jahren unter einer Brücke.

„Meine Familie hat sich von mir abgewendet, als ich eine schlimme Zeit hatte“, sagte der 55-Jährige dem „Michigan Messenger“ (Sonntag). „Glaubst Du, ich habe mir die Frage nicht unzählige Male gestellt? Warum ist meine Schwester eine Multimillionärin, während ich auf der Straße lebe?“

Madonna wird vom Wirtschaftsmagazin „Forbes“ auf ein Jahreseinkommen von 58 Millionen Dollar (42 Millionen Euro) taxiert. Ihr Bruder hält sich nach eigenen Angaben mit Pfandgeld über Wasser: „Ich habe keinerlei Einkommen. Ich sammele Flaschen und Dosen und mache Gelegenheitsarbeiten.“

Früher habe er auf dem Weingut des Vaters gearbeitet, sei aber entlassen worden - Gründe nannte Ciccone allerdings nicht. Das Leben auf der Straße sei grausam: „Sag' niemals nie! Das kann jedem passieren.“

Von

dpa

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Frachtmann

23.10.2011, 19:43 Uhr

Es ist sicher einfacher Kinder der sogenannten Dritten Welt zu adoptieren, als für die eigne Familie zu sorgen..
Natürlich nimmt M ihrem Bruder nicht schmeichelhafte Interviews übel,die er vor Jahren gab..aber sieh mal Madonna...es wird doch bald Weihnachten..ff

karaoke

23.10.2011, 22:29 Uhr

oh - Mann,

diese "Madonna" ist wirklich ne arme Sau.
Wie kaputt kann ein Mensch eigentlich sein.

Übel. mit der möchte ich nicht tauschen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×