Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.11.2014

11:33 Uhr

Pelé im Krankenhaus

Brasiliens Fußball-Legende in Klinik eingeliefert

Brasiliens Fußball-Legende Pelé ist, angeblich wegen Magenproblemen, in eine Klinik eingeliefert worden. Kurz zuvor hatte er einen Auftritt aus gesundheitlichen Gründen abgesagt. Details wurden zunächst nicht bekannt.

Pelé vor einem Freundschaftsspiel Schweden gegen Brasilien in Stockholm. Der Brasilianer soll wegen Magenproblemen in eine Klinik eingeliefert worden sein. dpa

Pelé vor einem Freundschaftsspiel Schweden gegen Brasilien in Stockholm. Der Brasilianer soll wegen Magenproblemen in eine Klinik eingeliefert worden sein.

São PauloDie Fußballlegende Pelé ist in Brasilien in ein Krankenhaus gebracht worden. Den Grund für die Einlieferung nannte die Albert-Einstein-Klinik in São Paulo am Mittwochabend nicht.

Der 74-Jährige müsse sich medizinischen Tests unterziehen, hieß es nur. Die private Nachrichtenagentur Agencia Estado meldete hingegen, Pelé leide unter Magenschmerzen. Sein Gesundheitszustand sei jedoch nicht ernst.

WM in Russland und Katar: Sonderermittler widerspricht Fifa-„Ethikkommission“

WM in Russland und Katar

Sonderermittler widerspricht Fifa-„Ethikkommission“

Von wegen Schlussstrich: Fifa-Ermittler Garcia fühlt sich von der „Ethikkommission“ falsch wiedergegeben. Die hatte kein Indiz für schwerwiegende Korruption bei der WM-Vergabe nach Russland und Katar gefunden.

Kurz zuvor hatte Pelé einen Auftritt in dem nach ihm benannten Museum in Santos wegen gesundheitlichen Gründen absagen müssen, wie die Stadtverwaltung mitteilte. Wie lange er in der Klinik bleiben muss, war zunächst unklar.

Von

ap

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×