Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.08.2012

12:58 Uhr

Reiz verloren?

Deutsche Jugendliche rauchen weniger Cannabis

Deutsche Jugendliche konsumieren weniger Cannabis als noch vor zehn Jahren. Das ergibt eine Studie der Weltgesundheitsorganisation. Scheinbar hat der Konsum des Rauschmittels an Reiz verloren.

Eine Cannabis-Konsumentin zieht an einem Joint. dpa

Eine Cannabis-Konsumentin zieht an einem Joint.

BerlinJugendliche in Deutschland konsumieren weniger Cannabis, als es noch vor zehn Jahren der Fall war. Dies ist eines der Resultate der HBSC-Kinder- und Jugendgesundheitsstudie der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Demnach gaben 2010 knapp elf Prozent der Jungen an, Erfahrungen mit Cannabis gemacht zu haben, 2002 waren es noch 22 Prozent. Bei Mädchen war ein Rückgang von 14,8 auf 5,7 Prozent zu verzeichnen. Dieses und weitere Ergebnisse der Studie sind gerade im Sonderheft "Das Gesundheitswesen" im Thieme Verlag veröffentlicht worden.

Die HBSC-Studie wird seit mehr als 25 Jahren durchgeführt. Befragt werden alle vier Jahre Zehn- bis 16-Jährige in mittlerweile über 40 Ländern. Beteiligt sind mehr als 200.000 Kinder und Jugendliche, in Deutschland etwa 5.000.

Von

dapd

Kommentare (3)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

vernunftmensch

24.08.2012, 15:24 Uhr

weniger Zehn- bis 16-Jährige konsumieren Cannabis, das ist eine gute Sache - mit Regierungshandeln hat es vermutlich wenig zu tun...

Dieter

24.08.2012, 16:16 Uhr

Ich wette man kann im Ausgleich eine Zunahme des Konsums von Alkohol und legal Highs feststellen.
In der Summe nehmen sowohl Jugendliche wie auch Erwachsene gleich viele Drogen wie seit jeher...

Benicio

24.08.2012, 18:49 Uhr

Cannabis wurde nachweisslich das erste mal 2737 v. Chr. zur medizinsichen und berauschenden Verwendung beschrieben. Im Pen Tsau, einem chinesischen Arzneibuchen unter Kaiser Shen Nung.
4749 Jahre später soll es jetzt seinen Reiz verloren haben? Bei einer Studie die über 10 Jahre geht? Da kann ich ja nur laut lachen.

Schön das Jugendliche weniger Cannabis rauchen; wenn diese nun Alkohol trinken oder noch gesundheitsschädlichere Drogen nehmen ist damit aber auch niemanden geholfen. ...und schon gar nicht wenn diese Jugendlichen dann auch noch für ihr Verhalten wie kriminelle behandelt werden - dann macht die Gesellschaft sie doch in jedem Fall zu "Systemgegner".

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×