Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.09.2016

03:53 Uhr

Scheidungskrieg Brangelina

Brad Pitt hat mit Sohn Maddox gestritten

War es der Streit eines Vaters mit einem pubertierenden Sohn oder eine Misshandlung? Die zuständigen Behörden haben noch nicht entschieden, ob gegen Brad Pitt Ermittlungen aufgenommen werden sollen.

Maddox Jolie-Pitt (li.), Angelina Jolie (mi.) und Brad Pitt bei den Grammy-Verleihungen 2013 in Hollywood. Was ist auf dem Flug von Südfrankreich nach Kalifornien am 14. September in Familienjet passiert, dass Angelina Jolie glaubte, sofort die Scheidung einreichen zu müssen? AP

Ein Foto aus besseren Zeiten-

Maddox Jolie-Pitt (li.), Angelina Jolie (mi.) und Brad Pitt bei den Grammy-Verleihungen 2013 in Hollywood. Was ist auf dem Flug von Südfrankreich nach Kalifornien am 14. September in Familienjet passiert, dass Angelina Jolie glaubte, sofort die Scheidung einreichen zu müssen?

Los AngelesBei den Misshandlungsvorwürfen gegen Hollywoodstar Brad Pitt geht es um dessen 15-Jährigen Sohn Maddox. Die Ermittlung der Kinderschutzbehörde konzentriere sich auf einen Streit zwischen Vater und Sohn während eines Fluges, sagten mit den Vorwürfen vertraute Quellen am Freitag der Nachrichtenagentur AP. Eine Sprecherin der US-Bundespolizei FBI sagte, ihre Behörde habe noch nicht entschieden, ob sie eine Ermittlung gegen Pitt einleiten werde. Sie sammle noch Informationen.

Etliche Medien hatten zuvor von einem Vorfall an Bord einer Privatmaschine am 14. September berichtet. Pitts Ehefrau Angelina Jolie reichte am Montag nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung ein. Ihre Anwältin Laura Wasser teilte dazu mit, ihre Mandatin habe sich „zum Wohle der Gesundheit der Familie“ zu diesem Schritt entschlossen. Als Trennungsdatum wurde der 15. September angegeben, also der Tag nach dem mutmaßlichen Zwischenfall im Flugzeug. Jolie verlangt das alleinige Sorgerecht für die sechs Kinder im Alter von acht bis 15 Jahren.

Zu den Misshandlungsvorwürfen äußerten sich weder Wasser noch Pitts Anwalt Lance Spiegel. Ein Sheriff im Bezirk Koochiching County im Staat Minnesota bestätigte der Nachrichtenagentur AP nur, dass Brad Pitt am 14. September in einer Maschine gesessen habe, die auf dem Flughafen der Stadt International Falls gelandet sei. Die Polizei sei aber nicht alarmiert worden.

Von

ap

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×