Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.02.2012

11:58 Uhr

Spielzeug-Hochzeit

Prinz William und Catherine als Barbie-Puppen

Der erste Hochzeitstag von William und Kate wird auch für Sammler ein Festtag. Spielzeughersteller Mattel bringt das königliche Brautpaar als Barbie-Puppen heraus - für schlappe 100 Pfund.

Mattel bringt Prinz William und seine Frau Catherine als Barbie-Puppen heraus. AFP

Mattel bringt Prinz William und seine Frau Catherine als Barbie-Puppen heraus.

LondonPrinz William und seine Frau Catherine machen bald sogar dem Traumpaar Barbie und Ken Konkurrenz: Ein Jahr nach ihrer Märchenhochzeit bringt der Spielzeughersteller Mattel die beiden als Barbie-Puppen heraus. Wie ein Unternehmenssprecher sagte, soll es die beiden Plastikpuppen im Hochzeits-Outfit des Herzogs und der Herzogin von Cambridge pünktlich zu ihrem erstem Hochzeitstag Ende April als „Geschenk-Set“ geben.

Die Catherine-Barbie trägt eine Miniaturausgabe ihres Designer-Brautkleids vom britischen Modehaus Alexander McQueen und ein strahlendes Lächeln im Gesicht. William trägt wie an seinem Hochzeitstag eine rote Uniform und hat - anders als im echten Leben - volles Haar. Das königliche Plastikpuppen-Paar, dass sich nicht an kleine Mädchen, sondern an erwachsene Barbie-Fans und Sammler richtet, kann für 99,99 Pfund (rund 120 Euro) vorbestellt werden.

William und Kate hatten am 29. April 2011 in der Londoner Westminster Abbey geheiratet und nennen sich seitdem offiziell Herzog und Herzogin von Cambridge. William absolviert derzeit einen sechswöchigen Einsatz als Hubschrauber-Pilot der Royal Air Force auf den Falkland-Inseln. Trotzdem fand er die Zeit, seiner Liebsten am Valentinstag Blumen und eine Karte zukommen zu lassen.

Von

afp

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×