Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.01.2011

16:57 Uhr

Statistiker

Bayern ist Selbstmord-Land Nummer eins

Bayern liegt bei der Zahl der Selbstmorde weiter an der Spitze aller Bundesländer. Warum, kann das zuständige Staatsministerium nicht sagen. Und auch Wissenschaftler rätseln über die hohe Zahl an Selbsttötungen.

Das bayerische Landeswappen: Hohe Selbstmordrate wirft Fragen auf. Bayern

Das bayerische Landeswappen: Hohe Selbstmordrate wirft Fragen auf.

HB MÜNCHEN. 2009 nahmen sich im Freistaat 1 749 Menschen das Leben, wie das Statistische Bundesamt am Montag auf dapd-Anfrage bestätigte. Deutschlandweit nahmen sich insgesamt 9 616 Menschen das Leben. Das waren 165 mehr als im Vorjahr. Mit 7 228 war der überwiegende Teil der Selbstmörder männlich. 2 388 waren weiblich.

Über die vergangenen 30 Jahre sank die Zahl der Selbstmorde im gesamten Bundesgebiet. In Bayern ging sie sogar um 40 Prozent zurück. Erst seit Mitte der neunziger Jahre gibt es im Freistaat mehr Selbstmorde als im deutschen Durchschnitt. „Die Suizidrate Bayerns liegt seit vielen Jahren in allen Altersgruppen über dem Bundesdurchschnitt“, zitierte die „Süddeutsche Zeitung“ das bayerische Gesundheitsministerium. Die Gründe dafür seien unbekannt.

Auch Wissenschaftler suchen nach einer Ursache für die hohe Zahl an Selbsttötungen. „Einen vernünftigen Grund kann ich nicht nennen“, sagte der Würzburger Psychiater und Vorsitzende des nationalen Programms zur Suizidprävention, Armin Schmidtke. Die Arbeitslosigkeit im Freistaat sei nicht hoch. Auch die Bindung der Menschen an den christlichen Glauben, der Selbsttötungen ablehne, sei stark. Schmidtke zufolge fällt allerdings auf, dass die Zahl der Suizide in den Regionen steigt, aus denen viele junge Menschen wegziehen.

Auf Bayern folgt bei den Suizidzahlen - trotz einer deutlich höheren Gesamtbevölkerung - Nordrhein-Westfalen mit 1 666 Selbstmorden. Auf Platz drei kam Baden-Württemberg mit 1 404 Selbsttötungen. Die wenigsten Selbstmorde gab es in Bremen (84), dem Bundesland mit den wenigsten Einwohnern.

Kommentare (3)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Peter Scholz

31.01.2011, 18:15 Uhr

Ellenbogengesellschaft!!!!

Walter Mayer

31.01.2011, 23:04 Uhr

Der Fön (Wetter) ist vielleicht schuld, der kann empfindliche Leute verrückt machen.

Gerd

31.01.2011, 23:34 Uhr

@ Redaktion
"Die Suizidrate bayerns liegt seit vielen Jahren in allen Altersgruppen über dem bundesdurchschnitt“

Wie hoch ist diese Rate und wie hoch ist die Rate in der ganzen Republik? Mit "höher", "niedriger" ist in diesem Zusammenhang nicht viel anzufangen. Auch ist der Vergleich der Absolutzahlen von NRW und bremen nicht sehr aufschlussreich.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×