Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.04.2006

08:38 Uhr

Stromausfall

Gefangen in der Seilbahn über dem East River

Mehr als 70 Seilbahnpassagiere hängen seit Stunden etwa 80 Meter über dem East River in New York fest.

HB NEW YORK. Wie die Zeitung „New York Times“ in ihrer Internetausgabe in der Nacht zum Mittwoch berichtete, blieben zwei Kabinen der „Roosevelt Island Tramway“ zwischen Manhattan und Roosevelt Island wegen eines Stromausfalls plötzlich gegen 17.00 Uhr Ortszeit (23.00 Uhr MESZ) stehen. Die Vier-Minuten-Fahrt verwandelte sich für die Passagiere in eine stundenlange „Tortur“.

Nachdem alle Versuche, die Kabinen wieder in Gang zu setzen, gescheitert waren, entschlossen sich die Verantwortlichen gegen 21.30 Uhr, die Passagiere in luftiger Höhe einzeln in roten Rettungskörben umsteigen zu lassen. In jeden Korb passen jeweils 15 Menschen. Die Rettungsaktion könne Stunden dauern, hieß es. Unterdessen hielten besorgte Freunde und Verwandte den Kontakt zu den Eingeschlossen, darunter Babys und Kindern, mit Handys aufrecht.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×