Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.04.2006

15:14 Uhr

Stromverbrauchs-Studie

Singles nutzen Energie anders als Familien

Singles verbrauchen Strom anders als Familien: Während in Vier-Personen-Haushalten der Wäschetrockner der größte Stromverbraucher ist, sind es bei Singles die Kühlschränke.

HB WUPPERTAL. Das geht aus der ersten großen Stromverbrauchs-Studie hervor, für die die Energieagentur Nordrhein-Westfalen die Daten von mehr als 28 000 Privat-Haushalten ermittelt und ausgewertet hat. Bei Familien stehen die Kühlschränke als Stromverbraucher erst an siebenter Stelle, teilte die Agentur am Donnerstag in Wuppertal mit.

Singles verwenden für Kühlen, Warmwasser, Büro, Rundfunkgeräte, Licht und Kochen fast 80 Prozent ihres gesamten Strombedarfs. Über alle Haushaltsgrößen betrachtet machen der Studie zufolge sechs Bereiche mit gut 66 Prozent fast zwei Drittel des gesamten privaten Stromverbrauchs aus: Bürogeräte wie Computer (12,2 Prozent), Warmwasser (11,5), TV/Audio und Beleuchtung (je 11,1), Kühlen (10,3) und Trocknen (10,1). Dagegen spielen die anderen Bereiche wie Kochen, Gefrieren, Spülen und Waschen eine relativ unbedeutende Rolle.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×