Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.10.2015

12:44 Uhr

Theaterstück angekündigt

Der Zauber um Harry Potter geht weiter

Harry Potter kehrt zurück: Im Sommer 2016 soll ein Theaterstück um den berühmten Zauberer auf die Bühne kommen. Darin ist der Zauberer in einer ungewohnten Rolle zu sehen: Als gestresster Vater dreier Kinder.

Bühne statt Leinwand

So wird die neue Harry-Potter-Fortsetzung

Bühne statt Leinwand: So wird die neue Harry-Potter-Fortsetzung

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

LondonBis Harry Potter auf die Londoner Theaterbühne kommt, müssen Fans sich noch gedulden – erst im Sommer 2016 ist es soweit. Worum es gehen wird, hat J.K. Rowling aber schon verraten: Harry ist ein überarbeiteter Mitarbeiter im Ministerium für Magie und Vater dreier schulpflichtiger Kinder. Sein jüngster Sohn Albus muss sich mit der Familiengeschichte herumschlagen, denn die Vergangenheit holt die Potters immer wieder ein.

Mit der knappen Zusammenfassung in ihrem Blog „Pottermore“ hat die Erfinderin der Figur endgültig klargestellt, dass „Harry Potter and the Cursed Child“ (Harry Potter und das verfluchte Kind) nicht die Vorgeschichte zu den sieben Potter-Büchern erzählt, sondern der achte Teil der Reihe wird. Das Theaterstück wird zwei Teile haben. Die 50-Jährige schreibt es nicht komplett selbst, sondern zusammen mit Drehbuchautor Jack Thorne.

Das Stück spielt viele Jahre nach Abschluss der Buchreihe. Harry Potter ist darin ein überarbeiteter Angestellter des Zaubereiministeriums, der auch in seiner Familie mit drei Kindern viel zu tun hat. Im Mittelpunkt soll sein Sohn Albus Severus stehen – er trage schwer an der Last der Familiengeschichte, schrieb Rawling. Details verriet sie aber nicht.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×