Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.05.2013

10:50 Uhr

Unglück in Bergwerk

Zwölf Tote bei Explosion in chinesischer Mine

In einem Bergwerk in China wurden bei einer Explosion mindestens zwölf Personen getötet, zwei weitere verletzt. Das teilten die örtlichen Behörden mit. Untersuchungen wurden eingeleitet.

In der Provinz Guizhou gab es erst Anfang April ein Minenunglück. Bei einer Überflutung starben damals drei Menschen. Nun ist es erneut zu einem Unfall in einem Bergwerk dort gekommen. ap

In der Provinz Guizhou gab es erst Anfang April ein Minenunglück. Bei einer Überflutung starben damals drei Menschen. Nun ist es erneut zu einem Unfall in einem Bergwerk dort gekommen.

PekingDurch eine Explosion in einem Bergwerk im Südwesten Chinas sind mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen. Zwei weitere Arbeiter seien bei dem Unglück in der Provinz Guizhou verletzt worden, teilten die örtlichen Behörden am Samstag mit. Zum Zeitpunkt der Detonation am Freitagabend arbeiteten demnach 30 Menschen in dem Bergwerk. Die amtliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua berichtete, es sei eine Untersuchung eingeleitet worden.

Die chinesischen Bergwerke zählen vor allem wegen mangelhafter Sicherheitsvorkehrungen zu den gefährlichsten der Welt. Laut Xinhua kamen bei Minenunglücken im vergangenen Jahr 1.384 Menschen ums Leben, rund 100 weniger als im Jahr 2011. Beobachter gehen jedoch von einer hohen Dunkelziffer aus.

Von

afp

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×