Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.08.2013

10:23 Uhr

Unwetter

Heftiger Regen kostet 53 Menschen in Pakistan das Leben

In Pakistan sind bei heftigem Regen mindestens 53 Menschen in verschiedenen Regionen ums Leben gekommen. Auch die Lage in der größten Stadt Karachi war kritisch.

Ein pakistanischer Soldat rettet zwei Menschen außerhalb von Karachi. Die Regenfälle in Pakistan haben mindestens 53 Menschen das Leben gekostet. ap

Ein pakistanischer Soldat rettet zwei Menschen außerhalb von Karachi. Die Regenfälle in Pakistan haben mindestens 53 Menschen das Leben gekostet.

IslamabadDurch starke Regenfälle und Sturzfluten sind in Pakistan seit Samstag mindestens 53 Menschen zu Tode gekommen. Dies teilte der Katastrophenschutz am Montag mit. Die Opfer starben demnach in verschiedenen Regionen des Landes. Kritisch war die Lage auch in Pakistans größter Stadt Karachi, vor allem wegen des maroden Abwassersystems. Dasselbe Unwetter war am Wochenende auch über Afghanistan gezogen; dort starben mindestens 58 Menschen.

Von

ap

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×