Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.05.2015

11:28 Uhr

USA

Tornados zerstören Häuser im Mittleren Westen

Der Mittlere Westen der USA wurde von mehreren Tornados heimgesucht. Viele Häuser und Autos wurden durch die Luft gewirbelt und zerstört. Am schlimmsten ist es in Oklahoma City.

Nord Texas, Oklahoma, Kansas und Nebraska wurden von Tornados heimgesucht. ap

Tornados

Nord Texas, Oklahoma, Kansas und Nebraska wurden von Tornados heimgesucht.

Oklahoma CityMehrere Tornados haben in den US-Staaten Oklahoma, Kansas und Nebraska Häuser zerstört und Autos durch die Luft gewirbelt. Am schlimmsten schienen die Schäden nach zwei Stürmen am Mittwoch in Oklahoma City.

Mehrere Häuser im Südwesten der Stadt wurden verwüstet. Auf der Autobahn Interstate 35 wurden Autos umgeweht und Stromleitungen zerrissen. Wie der Rettungsdienst mitteilte, wurden zwölf Patienten aus einer Wohnanlage mit mobilen Häusern in ein Krankenhaus gebracht. Es blieb zunächst offen, was ihnen genau fehlte. Wegen starker Regenfälle gab es Flutwarnungen.

Der mittlere Westen der USA ist bekannt als sogenannte Tornado Alley - lokal begrenzte Wirbelstürme sind sehr häufig. Vor zwei Jahren waren in Moore östlich von Oklahoma City 24 Menschen ums Leben gekommen, darunter sieben Schulkinder.

Von

ap

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×