Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.01.2005

21:13 Uhr

Vermutlich keine Schäden

Erdbeben der Stärke 5,5 in Neuseeland

Ein Erdbeben der Stärke 5,5 auf der Richterskala hat am Freitagmorgen (Ortszeit) die neuseeländische Hauptstadt Wellington erschüttert.

HB WELLINGTON. Nach Angaben des geologischen Instituts in Wellington lag des Zentrum des Bebens über 30 Kilometer von der Hauptstadt entfernt in einer Tiefe von etwa 30 Kilometern. Die Erschütterungen seien so stark gewesen, dass Angestellte in Hochhäusern unter Tischen Schutz suchten und Geschirr in den Regalen klirrte, berichteten Augenzeugen.

Seit vergangenem Dienstag waren mehrere kleinere Erdbeben in der Umgebung der Hauptstadt registriert worden. Das geologische Institut in Wellington war deshalb davon ausgegangen, dass es ein stärkeres Beben geben könnte.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×