Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.03.2012

13:02 Uhr

Verstorbene Diva

Whitney Houstons Tochter wird Alleinerbin

Das gesamte Hab und Gut der Sängerin soll laut Berichten des Senders CBS in den Besitz ihrer Tochter Bobbi Kristina übergehen. Houstons Schwägerin und Managerin soll das Vermögen in den kommenden Jahren verwalten.

US-Talk-Legende Oprah Winfrey (l) im Interview mit Bobbi Kristina, der Tochter der verstorbenen Whitney Houston. dapd

US-Talk-Legende Oprah Winfrey (l) im Interview mit Bobbi Kristina, der Tochter der verstorbenen Whitney Houston.

AtlantaDie verstorbene US-Sängerin Whitney Houstons hat ihr gesamtes Hab und Gut ihrer 19-jährigen Tochter Bobbi Kristina hinterlassen. Die Tochter sei Alleinerbin aller Möbel, Kleider, Schmuckstücke und Autos, berichtete der Fernsehsender CBS in der Sendung Inside Edition. Houstons Vermögen werde in einen Treuhandfonds eingebracht, den die Schwägerin und Managerin der Sängerin, Patricia Houston, verwalten werde.

Bobbi Kristina erhalte einen Teil des Geldes an ihrem 21. Geburtstag, hieß es in dem Bericht vom Mittwoch. Eine weitere Tranche werde an ihrem 25. Geburtstag und der letzte Teil an ihrem 30. Geburtstag ausgezahlt. Die Vermögensverwalter können das Geld für verschiedene Zwecke freigeben, etwa für Studiengebühren, Hauskäufe oder Unternehmensgründungen.

Houston hatte das Testament in Atlanta am 3. Februar 1993 unterzeichnet, rund einen Monat vor der Geburt ihres einzigen Kindes. Die Sängerin war am 11. Februar im Alter von 48 Jahren tot in einem Hotelzimmer in Beverly Hills aufgefunden worden. Die offizielle Todesursache wurde bislang nicht bekannt gegeben.

Von

dapd

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

08.03.2012, 13:46 Uhr

Oha, aufgepasst ! Keine gute Idee, die Schwägerin als Treuhänder. Wäre nicht der erste Fall von Veruntreuung in der eigenen Familie. Zumal solche Leute meistens mit einer Beißhemmung ihrer Verwandten zu Recht kalkulieren können, wenn sie den Schaden erstmal realisiert haben.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×