Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.12.2011

11:40 Uhr

Vor der Küste des Oman

Piraten entführen Öltanker im Arabischen Meer

Erneut haben Piraten einen Öltanker im Arabischen Meer entführt. Vor der Küste des Oman brachten sie den Öl- und Chemietanker „Enrico Ievoli“ in ihre Gewalt.

Im Arabischen Meer wurde erneut ein Öltanker entführt. dapd

Im Arabischen Meer wurde erneut ein Öltanker entführt.

RomPiraten haben im Arabischen Meer erneut einen Öltanker in ihre Gewalt gebracht. Der Öl- und Chemietanker „Enrico Ievoli“ sei vor der Küste des Oman entführt worden, teilten die Eigner des 16.000-Tonnen-Tankers am Dienstag mit. Das Schiff gehört der Reederei Marnavi. Weitere Details, etwa zu Lösegeldforderungen oder zur Besatzung, wurden zunächst nicht bekannt.

Im Indischen Ozean und im Golf von Aden haben somalische Piraten trotz eines internationalen Marine-Einsatzes immer wieder Handelsschiffe gekapert und erpressen so oft Millionenbeträge. Die Zahl der Überfälle auf Frachtschiffe stieg in der ersten Jahreshälfte um ein Drittel. Die Seeräuber gehen nach einem Bericht des Internationalen Seefahrtsbüros immer brutaler vor und setzen immer größere Waffen ein.

Angriffe auf Öl- und Chemietanker nahmen um rund ein Drittel zu. Weltweit wurden im ersten Halbjahr 266 Überfälle verzeichnet, nach knapp 200 im Vorjahreszeitraum. 

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×