Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.06.2013

16:30 Uhr

Vor der Notenbank

Künstler-Aktion gegen Zypern-Rettung

Toiletten vor der Notenbank: Ein zyprischer Künstler hat auf seine ganz eigene Weise demonstriert, was er von der Zwangsabgabe auf Geldeinlagen hält. Die Interpretationen der Aktion gehen aber auch auseinander.

Von hinten sehen die Toiletten aus wie Grabsteine. dpa

Von hinten sehen die Toiletten aus wie Grabsteine.

NikosiaKunst und Eurokrise: Mehrere Toiletten mit offenem Deckel hat am Montag ein zyprischer Künstler in einer Protestaktion vor die zyprische Notenbank gestellt. Der 49-jährige Bildhauer Andreas Efthymiou stellte die 20 aus Gips gebauten Toiletten auf dem Bürgersteig vor der Zentrale der Notenbank (Central Bank of Cyprus) ab - als Verweis auf die Zwangsabgabe auf Geldeinlagen zur Rettung der zyprischen Banken.

„Es ist ein Protest gegen das, was uns zugestoßen ist“, meinte er im zyprischen Radio. Von vorn betrachtet sage sein Kunstwerk das aus, was man „allgemein auf Zypern über die Zwangsabgabe“ denke. Von hinten wiederum sähen die Toiletten mit dem offenen Deckel „wie Grabsteine“ aus.

Die Last der Sanierung des zyprischen Bankensystems tragen seit März auch die Kunden der zwei größten Geldinstitute.

Monatelange Vorarbeit: Von Tunnel-Bankräubern fehlt jede Spur

Monatelange Vorarbeit

Von Tunnel-Bankräubern fehlt jede Spur

Die Polizei hat für den spektakulären Bankraub eine Soko „Tunnel“ eingereicht. Doch trotz vieler Hinweise gibt es noch keine heiße Spur. Bei einem ähnlichen Überfall 1995 hatte eine Kleinigkeit die Täter überführt.

Die Kunden des Branchenführers Bank of Cyprus haben bereits 37,5 Prozent der großen Guthaben verloren. Weitere 22,5 Prozent der Ersparnisse über 100 000 Euro bleiben eingefroren, bis der Sanierungsbedarf der Bank of Cyprus endgültig geklärt ist. Die zweitgrößte Bank, die Laiki Bank, wird zerschlagen. Die Kunden dieser Bank verlieren alle ihre Ersparnisse über 100 000 Euro.

Von

dpa

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Rechner

11.06.2013, 00:41 Uhr

Handelsblatt berichtet
-------------------------
Ein zyprischer Künstler hat auf seine ganz eigene Weise demonstriert, was er von der Zwangsabgabe auf Geldeinlagen hält.
-------------------------

Was für ein Spinner lügt die Rettung der ersten 100.000 Euro auf Kosten der Steuerzahler denn in eine "Zwangsabgabe" um?

Ohne diese Aktion würde dieser Toilettenkünstler doch weitgehend vollständig in die Röhre schauen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×