Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.08.2014

18:59 Uhr

Vulkan Bardarbunga

Island warnt vor Gefahr eines Ausbruchs

Bereits auf der zweithöchsten Alarmstufe wird das Risiko für einen Ausbruch des isländischen Vulkans Bardarbunga eingeschätzt. Ähnlich wie der Ausbruch von Eyjafjallajökull könnte das vor allem den Flugverkehr treffen.

Vulkan Eyjafjallajökull legte vor vier Jahren den europäischen Luftraum für sechs Tage lahm, nun droht Bardarbunga auszubrechen. dapd

Vulkan Eyjafjallajökull legte vor vier Jahren den europäischen Luftraum für sechs Tage lahm, nun droht Bardarbunga auszubrechen.

StockholmIsland warnt vor einem möglichen Ausbruch des Vulkan Bardarbunga. Die Risikoeinschätzung für den Vulkan sei auf die zweithöchste Stufe gesetzt worden, teilte das isländische Wetteramt am Montag mit. Seit dem 16. August gebe es am Bardarbunga intensive seismische Aktivitäten. Es gebe jedoch keine Anzeichen dafür, dass Magma bereits die Oberfläche erreicht habe.

Eine Eruption könnte vor allem den Flugverkehr treffen. Vor vier Jahren sperrten Behörden nach einem Ausbruch des isländischen Vulkans Eyjafjallajökull weite Teile des europäischen Luftraums für sechs Tage. Mehr als zehn Millionen Flugpassagiere waren damals betroffen und der Schaden betrug 1,7 Milliarden Dollar. Die europäischen Flugsicherung Eurocontrol erklärte, die Situation genau zu beobachten.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×