Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.04.2011

11:29 Uhr

Weißrussland

U-Bahn-Attentäter offenbar gefasst

Der Attentäter, der am Montag mit einem Sprengsatz zwölf Menschen getötet und 200 weitere verletzt haben soll, ist offenbar gefasst worden. Das teilte die Staatsanwaltschaft in Minsk mit.

Bei einem Anschlag auf die U-Bahn von Minsk sind am Montag zwölf Menschen getötet worden. Quelle: dpa

Bei einem Anschlag auf die U-Bahn von Minsk sind am Montag zwölf Menschen getötet worden.

Minsk

Der Verantwortliche des Bombenanschlags auf die U-Bahn in der weißrussischen Hauptstadt Minsk ist nach Angaben der Staatsanwaltschaft höchstwahrscheinlich gefasst. Der Attentäter befinde sich mit größter Wahrscheinlichkeit unter den ersten inhaftierten Verdächtigen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Mittwoch.

Weitere Angaben machte er nicht. In Sicherheitskreisen hieß es, es seien zwei Personen festgenommen worden, mindestens einer von ihnen sei weißrussischer Staatsbürger.

Bei dem Bombenanschlag am Montag waren zwölf Menschen getötet und rund 200 weitere verletzt worden. Die Staatsanwaltschaft geht von einem Terroranschlag aus, dem ersten seiner Art in der früheren Sowjetrepublik.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×