Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.12.2016

07:54 Uhr

Wort des Jahres

Umfrage: „Brexit“ noch vor „postfaktisch“?

Silvesternacht, Schmähkritik und Trump-Effekt: Zwischen zehn Wörtern wurde gewählt und „postfaktisch“ sicherte sich am Ende den Titel „Wort des Jahres“. Die Deutschen sehen allerdings ein anderes Wort an der Spitze.

Es standen die verschiedensten Wörter oder Wendungen zur Auswahl und „postfaktisch“ machte schließlich das Rennen. dpa

"Postfaktisch" - Wort des Jahres 2016

Es standen die verschiedensten Wörter oder Wendungen zur Auswahl und „postfaktisch“ machte schließlich das Rennen.

KölnDer Begriff „Brexit“ hätte aus Sicht einer Mehrheit in Deutschland den Titel als Wort des Jahres eher verdient als das von Sprachexperten gekürte Wort „postfaktisch“. In einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov sagten 20 Prozent, dass sie sich für „Brexit“ entscheiden würden, wenn sie selbst wählen dürften. 14 Prozent der Befragten gaben „Trump-Effekt“ an. „Postfaktisch“ landete mit 11 Prozent der Nennungen nur auf Rang drei.

Eine Jury der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) hatte am Freitag vor einer Woche insgesamt zehn Wörter oder Wendungen benannt, die aus Sicht der Experten den sprachlichen Nerv in den vergangenen zwölf Monaten am meisten getroffen haben.

Die ersten Plätze gingen an „postfaktisch“, „Brexit“, „Silvesternacht“, „Schmähkritik“ und „Trump-Effekt“. „Postfaktisch“ bedeute, dass es in politischen und gesellschaftlichen Diskussionen zunehmend um Emotionen statt um Fakten gehe.

Wort des Jahres: Seit 2005

2005

Bundeskanzlerin

2006

Fanmeile

2007

Klimakatastrophe

2008

Finanzkrise

2009

Abwrackprämie

2010

Wutbürger

2011

Stresstest

2012

Rettungsroutine

2013

GroKo

2014

Lichtgrenze

2015

Flüchtlinge

2016

postfaktisch

Von

dpa

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

15.12.2016, 11:16 Uhr

"Herr Fritz Porters - 18.11.2016, 11:43 Uhr

@ Herr Hoffmann

ich habe nicht diesen enormen politischen Sachverstand wie Sie, aber die von Ihnen beschriebene "Grünen-Sozialistischen Vernichtungspolitik".... ist das sowas wie ein "Gemüseauflauf"? :-D
Herrlich, die Kommentare sind echt Comedy... einige Artikel im HB sind echt besorgniserregend, aber die Kommentare können einem das Lachen zurückzaubern. Danke ...muss weiter arbeiten...aber nachher schaue ich noch mal in die Kommentare...will doch auch später noch was zu schmunzeln haben..."

@Porters

VIELEN DANK Herr Porters,
es ist wirklich ein immenser Zeitaufwand, von morgens bis abends zu jedem Artikel so witzige Kommentare zu schreiben.
Bei manchen Artikeln sogar mehrere.
Schön das Sie das zu schätzen wissen.

Aber die Ehre gebührt nicht mir alleine. An den Comedy-Kommentaren sind noch weitere Leute beteiligt die auch gewürdigt sein wollen:
Paff, von Horn, Vinci Queri, Delli, Bollmohr, Caruso, Mücke, Ebsel, Dirnberger....

ohne sie wäre ich hier sehr einsam !

Aber besonders erwähnen möchte einen, der wirklich den ganzen Tag, und damit meine ich von morgens bis abends, aber auch wirklich jeden Artikel kommentiert (er ist fleisiger als ich), und auch die meisten Artikel mehrmals kommentiert.....

das ist unser geliebter

TRAUTMANN

Danke

Account gelöscht!

15.12.2016, 17:22 Uhr

"Herr Fritz Porters - 18.11.2016, 11:43 Uhr

@ Herr Hoffmann

ich habe nicht diesen enormen politischen Sachverstand wie Sie, aber die von Ihnen beschriebene "Grünen-Sozialistischen Vernichtungspolitik".... ist das sowas wie ein "Gemüseauflauf"? :-D
Herrlich, die Kommentare sind echt Comedy... einige Artikel im HB sind echt besorgniserregend, aber die Kommentare können einem das Lachen zurückzaubern. Danke ...muss weiter arbeiten...aber nachher schaue ich noch mal in die Kommentare...will doch auch später noch was zu schmunzeln haben..."

@Porters

VIELEN DANK Herr Porters,
es ist wirklich ein immenser Zeitaufwand, von morgens bis abends zu jedem Artikel so witzige Kommentare zu schreiben.
Bei manchen Artikeln sogar mehrere.
Schön das Sie das zu schätzen wissen.

Aber die Ehre gebührt nicht mir alleine. An den Comedy-Kommentaren sind noch weitere Leute beteiligt die auch gewürdigt sein wollen:
Paff, von Horn, Vinci Queri, Delli, Bollmohr, Caruso, Mücke, Ebsel, Dirnberger....

ohne sie wäre ich hier sehr einsam !

Aber besonders erwähnen möchte einen, der wirklich den ganzen Tag, und damit meine ich von morgens bis abends, aber auch wirklich jeden Artikel kommentiert (er ist fleisiger als ich), und auch die meisten Artikel mehrmals kommentiert.....

das ist unser geliebter

TRAUTMANN

Danke

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×