Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.06.2014

09:44 Uhr

Züge nach Brüssel

Streik in Belgien behindert deutschen Zugverkehr

Für Zug-Reisende zwischen Frankfurt und Brüssel ist heute in Köln Schluss – weiter geht es mit dem Bus. Der Grund ist ein Streik in Belgien, der den dortigen Zugverkehr weitgehend lahmlegt und bis 22 Uhr dauern soll.

Der Thalys in Brüssel steht still: Die Eisenbahner protestieren mit der Aktion gegen Personalmangel und schlechte Arbeitsbedingungen bei der belgischen Bahn. Reuters

Der Thalys in Brüssel steht still: Die Eisenbahner protestieren mit der Aktion gegen Personalmangel und schlechte Arbeitsbedingungen bei der belgischen Bahn.

BrüsselEin Eisenbahnerstreik hat am Montag den Zugverkehr in Belgien weitgehend lahmgelegt. Betroffen waren auch Schnellzüge wie ICE und Thalys nach Brüssel und Paris. Nach Angaben der Deutschen Bahn fuhr der ICE Frankfurt-Brüssel nur bis Köln, wo Reisende für die Weiterfahrt in Busse umsteigen mussten.

Thalys teilte auf seiner Webseite mit: „Wegen eines Streiks in Belgien ist der Zugverkehr den ganzen Tag unterbrochen.“ Reisende könnten ihre Tickets umtauschen. Die Aktion soll am Montagabend um 22.00 Uhr enden. Die Eisenbahner protestieren mit der Aktion gegen Personalmangel und schlechte Arbeitsbedingungen bei der belgischen Bahn.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×