Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.02.2005

11:20 Uhr

Panorama

Deutsche Männer kaufen immer weniger Krawatten

Die deutschen Männer kaufen immer seltener Krawatten. In den vergangenen zehn Jahren ist der jährliche Absatz von 20 auf zehn Mill. Schlipse gesunken, teilt das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln mit.

Krawatte

Durch den „Casual Friday“ fallen viele beruflich bedingten Krawatten-Tage weg.

dpa/gms KöLN. Die deutschen Männer kaufen immer seltener Krawatten. In den vergangenen zehn Jahren ist der jährliche Absatz von 20 auf zehn Mill. Schlipse gesunken, teilt das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln mit.

Es beruft sich dabei auf Zahlen der Fachvereinigung Krawatten- und Schalindustrie. Der Rückgang sei nicht zuletzt eine Folge des „Casual Friday“. Damit falle rund ein Fünftel der beruflich bedingten Krawatten-Tage weg.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×